Berliner Buffet „Janz Berlin War Eene Wolke.“

Essen Sie denn alle Dage en Süppken?

  • Orchestersuppe mit Einlage (Erbsensüppken mit Kassler)

Lieba een bisken mehr, aba dafür wat Jutes.

  • Strammer-Max-Taler à la Vater Zille – „Strammer Max“ mit Wachtelspiegelei
  • Ulsterknöppe & Majoranbollen (Bouletten mit Majoranzwiebeln), Mostrich & Speckkartoffelsalat
  • Jefüllte Bolle (frisches Metzgermett mit Zwiebeln, Gurken) und Schusterjungen
  • Alt-Berliner Speckeierkuchen mit zarten Räucherlachsrosen
  • Häckerle (gehackter Matjes mit Zwiebel, Gurke und Ei)
  • Kasslerrücken aus dem Rauch und gefüllte Kasslertaschen – benannt nach dem berühmten Berliner Fleischer Cassel aus der Potsdamer Straße
  • Mutters Salatplatte mit hausgemachtem Rohkostsalat, Tomaten und Gurken

Wer nich arbeitet, soll wenigstens jut essen. Die Hauptgerichte:

  • Berliner Landsknecht-Spieß mit Schweinelende sowie scharfem Paprikagemüse und Bratkartoffeln
  • Preußischer Butterfisch vom gebratenen Zander mit würziger Sauce, Spreewälder-Schmorgurken-Gemüse und jungen Kartoffeln

Wer nie sein Brot im Bette aß, weeß nich wie Krümel pieken.

  • Schmalzstulle mit Röstspeck
  • Gemischter Brotkorb, Baguette, Ciabatta, kleine Brötchen Landbutter und Griebenschmalz
  • Berliner Brot nach Kolja Kleeberg

Bescheidenheit is eine Zier’, doch weiter kommt man ohne ihr.

  • Berliner Beerengrütze mit Vanillesauce
  • Berliner Luft – das Berliner Dessert

Minimum30Personen

ab 30 Personen 19,80 €
ab 50 Personen 18,60 €
ab 100 Personen 17,50 €

zzgl. der z.Z. gültigen MwSt.

Kurzanfrage

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.

Bankettmappen für Veranstaltungen herunterladen